Sie sind nicht angemeldet.

Dieselfreund

RQ DIESEL DANKE

Beiträge: 628

: 48442

: 6.74

: 167

Danksagungen: 1259

  • Nachricht senden

2 206

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 13:04

Heute flatterte ein Brief vom Regierungspräsidium Karlsruhe rein, ich wäre am 28.9. um 13.01 auf der A8 zu schnell unterwegs gewesen.
Mh, komisch, auf dem Bild ist eine mir unbekannte Frau, und den Wagen habe ich am 28.9. erst um 10.45 an der Station in Kiel (!) abgeholt (24 h später am FRA wieder abgegeben) - seit wann arbeiten deutsche Behörden denn derart unpräzise?
Telefonisch habe ich bei der Bußgeldstelle noch niemanden erreicht, ich werde es weiter versuchen. Bei Hertz werde ich mir meine Gebühr nun sicherlich auch noch zurückholen müssen .. ausgerechnet, wenn man eh schon genug um die Ohren hat. :S

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8979

  • Nachricht senden

2 207

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 13:11

Du meinst, auf dem Foto von 13:01 Uhr (also nach deiner Anmietung) sei eine dir unbekannte Frau zu sehen. Stimmt denn das Kennzeichen überein? Das würde ja Fragen aufwerfen... Akteneinsicht könnte hier Klarheit darüber schaffen, von wann das Foto wirklich ist.
Bei Hertz werde ich mir meine Gebühr nun sicherlich auch noch zurückholen müssen .. ausgerechnet, wenn man eh schon genug um die Ohren hat. :S
Wenn man die Gebühr nicht bezahlt, ist Hertz selbstlos und übernimmt die Inkasso- und Rechtsanwaltskosten ;)

Dieselfreund

RQ DIESEL DANKE

Beiträge: 628

: 48442

: 6.74

: 167

Danksagungen: 1259

  • Nachricht senden

2 208

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 13:49

Du meinst, auf dem Foto von 13:01 Uhr (also nach deiner Anmietung) sei eine dir unbekannte Frau zu sehen. Stimmt denn das Kennzeichen überein? Das würde ja Fragen aufwerfen... Akteneinsicht könnte hier Klarheit darüber schaffen, von wann das Foto wirklich ist.
Bei Hertz werde ich mir meine Gebühr nun sicherlich auch noch zurückholen müssen .. ausgerechnet, wenn man eh schon genug um die Ohren hat. :S
Wenn man die Gebühr nicht bezahlt, ist Hertz selbstlos und übernimmt die Inkasso- und Rechtsanwaltskosten ;)
@LZM: Ja, die Frau kenne ich nicht. Das Kennzeichen stimmt. Aber in zwei Stunden schafft man es nicht von Kiel nach Karlsruhe ;) Und auf der A8 war ich seit einem Jahr nicht mehr unterwegs.
Ich habe nun telefonisch die entsprechende Sachbearbeiterin erreicht. Sie sagt, die Angaben stimmen alle. Ihrerseits könne da kein Fehler vorliegen, auch von Hertz hat sie die eindeutige Auskunft, ich hätte das Fahrzeug gehabt (stimmt ja auch). Ich soll mich schriftlich an Sie wenden.
Das Foto muss definitiv von einem späteren Zeitpunkt stammen.
Akteneinsicht? Wie komme ich da dran? Gibt es eine Möglichkeit, meine nun anfallenden (zeitlichen und finanziellen) Aufwendungen erstatten zu lassen?

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8979

  • Nachricht senden

2 209

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 14:14

Akteneinsicht? Wie komme ich da dran?
Du könntest, ohne dich zur Sache einzulassen, was meist ratsam ist, zunächst Akteneinsicht beantragen. Grundlage ist § 49 I OWiG. Unter Aufsicht bedeutet, dass diese z.B. an der nächstgelegenen Polizeidienststelle erfolgen kann. Ob du dir Kopien fertigen kannst, ist umstritten, die Polizei wird es i. d. R. verweigern. Notizen sind natürlich unproblematisch. Für deine Zwecke sollte es reichen, es geht ja darum, sich die Lichtbilder näher anzusehen.
Gibt es eine Möglichkeit, meine nun anfallenden (zeitlichen und finanziellen) Aufwendungen erstatten zu lassen?
Nicht, wenn du dir selbst die Mühe machst. Aufgrund der guten Erfahrungen mit geblitzt.com und der offensichtlichen Fehlerhaftigkeit der Angelegenheit hätte ich keine Bauchschmerzen damit, die ganze Sache einfach an geblitzt.com abzugeben. Die verdienen sich daran ein Mittagessen und du hast deine Ruhe.

Beiträge: 1 242

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1452

  • Nachricht senden

2 210

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 14:14

Bitte halte uns diesbezüglich auf dem Laufenden.

Ich bin stark am Ausgang der Geschichte interessiert.
Wer lang hat, lässt lang hängen.

Beiträge: 1 144

Registrierungsdatum: 8. September 2013

Wohnort: München

Beruf: Verwaltungsfritze

: 7591

: 7.94

: 27

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

2 211

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 14:14

Gibs doch einem Anwalt bzw geblitzt.de?

Dieselfreund

RQ DIESEL DANKE

Beiträge: 628

: 48442

: 6.74

: 167

Danksagungen: 1259

  • Nachricht senden

2 212

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 14:28

die ganze Sache einfach an geblitzt.com abzugeben.
So soll es dann sein. Danke für den Tipp! :206:
Ich werde berichten, wenn es Neuigkeiten gibt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Animals (11.12.2014), TheMechanist (11.12.2014)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8979

  • Nachricht senden

2 213

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 18:23

Ich berichtete vor geraumer Zeit von einem Verstoß gegen niederländische Verkehrsvorschriften. Ich soll die zulässige Höchstgeschwidigkeit mit einem Audi A8 von Sixt um 28km/h überschritten haben. Hier noch einmal in Zusammenfassung:

1. Ich sehe den Verstoß im Kundencenter und bitte Sixt, die Buße nicht an meiner Stelle zu bezahlen und begleiche parallel die 18,50 EUR. Sixt zeigt sich indes sehr kooperativ.

2. Ich teile der Behörde in einem ersten Schreiben mit, dass Sixt als Halter nicht gefahren sein kann und sie sich daher bitte an meine Firma wenden mögen (die auch nicht fahren kann, das habe ich aber nicht gesagt). Holland zeigt sich sehr kooperativ, lässt von Sixt ab und schickt mir das ganze zu.

3. Ich erhebe Einspruch bei der zuständigen Behörde. Die Fristen zur Zahlung und zum Einspruch sind übrigens wesentlich großzügiger als in Deutschland, ich habe sie immer voll ausgenutzt. Gleichzeitig beantrage ich Akteneinsicht.

4. Die Behörde teilt mir gestern postalisch mit, der Einspruch werde bearbeitet, soweit so gut.

5. Heute erhalte ich erneut Post, der Einspruch sei vom Staatsanwalt verworfen wurden, super. Dazu noch ein Brief mit der angeforderten Akte in Kopie, obwohl ich ausdrücklich eine Einsicht in einer nahegelegenen Polizeidienststelle anheim gestellt hatte. Gut, sehr freundlich die Niederländer, muss man echt sagen, top! :118:

6. Nun habe ich ERNEUT die Möglichkeit, in Berufung zu gehen, diesmal bei Gericht. Mache ich natürlich :D Einstweilen muss ich die Buße auch noch nicht zahlen, die Frist dafür liegt hinter der Einspruchsfrist Ende Januar!

7. Der Richter wird meinen Einspruch sicher verwerfen, ok. Damit kommen wir aber zu..

8. Die Akte zeigt mehrere Fotos von einem Audi A8 von Sixt, kommt gut rüber auf den Bildern. Ein Problem gibt es aber - man sieht ihn nur von hinten... :rolleyes:

9. Wenn die Niederländer die Forderung dann in Deutschland vollstrecken wollen, wird das Bundesjustizministerium irgendwann auf die Tatsache stoßen, dass ich Einspruch erhoben habe. Ob das nun glaubwürdig ist, mag dahinstehen, mit den vorliegenden Fotos wird es nur nicht möglich sein, einen Gegenbeweis zu führen.

Ich kann mich leider nicht mehr erinnern :whistling: In jedem Fall muss man aber sagen, dass sowohl Sixt als auch die Niederländer echt fair drauf sind, top! Die ersparten 256,00 EUR (abzgl. ein paar EUR Porto) werde ich natürlich zum Erich tragen!

Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

dont.eat.me (11.12.2014), KoerperKlaus (11.12.2014), Geigerzähler (11.12.2014), TheMechanist (11.12.2014), r.aymazing (11.12.2014), Crazer (11.12.2014), (11.12.2014), lieblingsbesuch (11.12.2014), nobrainer (11.12.2014), TALENTfrei (11.12.2014), Oberhasi (11.12.2014), Animals (11.12.2014), baumeister21 (11.12.2014), RapidResponse (11.12.2014), DiWeXeD (11.12.2014), fjt96 (11.12.2014), Spilletti (12.12.2014), schauschun (12.12.2014), Scimidar (12.12.2014), PulsarDoom (12.12.2014), Brutus (12.12.2014), lawliet (12.12.2014), tom.231 (12.12.2014), mattetl (19.01.2015), Clycer (03.02.2015)

sosa

If you want to save the planet: Drive fast...

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 5. September 2012

Aktuelle Miete: Was für 1 Miete?

Danksagungen: 1812

  • Nachricht senden

2 214

Freitag, 12. Dezember 2014, 14:02

Das Ordnungsamt (Verwarngeldstelle) in meinem Ort erhält den :122: für unglaubliche Kooperation.

Ich wurde am 3.Oktober geblitzt - vier Tage später hab ich eine Email an mein Ordnungsamt verfasst, mit Namen, voller Anschrift sowie Kennzeichen mit Blitzer, Zeit- und Ortsbeschreibung.
Leider erhielt ich keine Antwort, also rief ich direkt an und erhielt die Bestätigung, die Email sei eingetroffen und ich werde dann innerhalb der nächsten Wochen angeschrieben.

Es vergingen Wochen und nichts kam an. Bis letzte Woche auf meinem Kreditkartenkonto 18,50€ von Sixt abgebucht wurden. Das Ordnungsamt hat doch tatsächlich Sixt angeschrieben, um den "Fahrer" zu ermitteln. Ganz große Vorstellung, der Fahrer war seit 7.10.2014, spätestens 8.10.2014 bekannt. Totaler Humbug, aber wenn das Amt bock hat sich so die Zeit zu vertreiben. Mich ärgert das einfach nur, da wird einem die Zusage telefonisch gemacht und man kann die sich sonstwohin schieben. Man hätte auch sagen können, dass dies nicht möglich ist und man leider den Halter anschreiben muss. Applaus sowie chapeau. Ich bin leicht angesäuert. Glücklicherweise ist das Telefon nicht besetzt.

Ist der Motor kalt . . . gib ihm Sechs'nhalb


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (12.12.2014), M4st3r-R3f (12.12.2014), TheMechanist (12.12.2014)

drywine

Fortgeschrittener

Beiträge: 140

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

2 215

Samstag, 17. Januar 2015, 22:11

Abend,

am 29.11 kam Post von der Bußgeldstelle dass ich am 15.11 im Mc Graw-Graben die Höchstgeschwindigkeit um 17 km/h überschritten habe ( 35€ Geldbuße ). Bis heute habe ich noch nicht gezahlt da es einwenig untergegangen ist in meinen Unterlagen, heute kam wieder Post Bußgeldbescheid 1. 35€ Bußgeld 2. Kosten des Verfahrens 25€ + Auslagen 3,50, nun wollt ich euch fragen sind das wie "mahnkosten" oder was ? Also ist der Bußgeldbescheid erlassen worden weil ich nicht gezahlt habe und das ist die Gebühr davon? Vielleicht kann mich jemand aufklären.

Gefahren bin ich und ein Foto ist auch dabei, deshalb werde ich es auch zahlen, aber ich wollt mich nur erkundigen :)


schönen abend

lg

lindor56

PLA/DIA/Super duper Elite VIP König von Mallorca

Beiträge: 1 201

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

Aktuelle Miete: Mal schauen was es gibt

: 3740

: 7.79

: 28

Danksagungen: 1285

  • Nachricht senden

2 216

Samstag, 17. Januar 2015, 22:19

Bei jedem ist mal das erste mal daher hier die Aufklärung:
Also ist der Bußgeldbescheid erlassen worden weil ich nicht gezahlt habe und das ist die Gebühr davon?
JA die Strafe + die Gebühr. Wie du erkannt hast 35€ Buße und 28,50 Verwaltungskosten. Nächstes mal nach dem ersten Brief innerhalb von 7 Tagen zahlen dann gehts ohne Gebühr.
2. Kosten des Verfahrens 25€ + Auslagen 3,50,
Standard in DE bei Erlass eines BG-Bescheid im Verkehr
:203: und dienstlich meist :202:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

lawliet (17.01.2015)

drywine

Fortgeschrittener

Beiträge: 140

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

2 217

Samstag, 17. Januar 2015, 22:24

Also ist der Bußgeldbescheid erlassen worden weil ich nicht gezahlt habe und das ist die Gebühr davon?
JA
2. Kosten des Verfahrens 25€ + Auslagen 3,50,

Standard in DE bei Erlass eines BG-Bescheid im Verkehr

Alles klar danke dir.

Das nächstemal lieber früher zahlen dann ist es billiger :P Habe noch nicht soviel Erfahrung mit Bußgeldern ( Zum Glück :thumbup: )


lg

DerBennj

Platineiskratzerjäger

Beiträge: 615

Registrierungsdatum: 5. April 2009

Wohnort: Münster

Beruf: Computer und so.

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

2 218

Donnerstag, 22. Januar 2015, 16:35

Oder langsamer fahren, dann ist es am günstigsten ;)
:203:

thermoman

/bb|[^b]{2}/

Beiträge: 905

Registrierungsdatum: 2. April 2011

Beruf: Kreativdirektor in der Friedhofsverwaltung

: 15584

: 2.06

: 60

Danksagungen: 1329

  • Nachricht senden

2 219

Montag, 26. Januar 2015, 21:13

Meine geblitzt.com Geschichte: eins, zwei, drei.

Es gibt Neuigkeiten von meinem Fall bei geblitzt.de. Man schreibt mir:

Zitat

Sehr geehrter Herr Thermoman,

in Ihrem Fall XX-XXX-XXX-XXX hat die Bußgeldstelle das Verfahren an die zuständige Staatsanwaltschaft abgegeben. Die Abgabe des Verfahrens an die Staatsanwaltschaft ist ein ganz normaler Vorgang und wurde von unseren Anwälten bereits so erwartet.

Hierbei handelt es sich jedoch um ein reines Durchgangsstadium, da der Vorgang im unmittelbaren Anschluss daran an das örtlich zuständige Amtsgericht weitergeleitet wird.

Sofern Sie also eine Ladung zu einem Gerichtstermin erhalten sollten, ist auch dies kein Grund zur Beunruhigung, sondern Teil des ganz gewöhnlichen Verfahrensablaufs. Unsere Anwälte, die sich in dem Verfahren bereits als Verteidiger für Sie bestellt haben, werden die Ladung ebenfalls erhalten und alles Erforderliche in die Wege leiten. Insbesondere klären unsere Vertragsanwälte hierbei mit der zuständigen Richterin bzw. dem zuständigen Richter neben den grundsätzlichen Erfolgsaussichten auch die Frage, ob Ihre Anwesenheit vor Gericht überhaupt erforderlich ist und/oder ob eine Entscheidung evtl. ohne Verhandlung herbeigeführt werden kann. Nachdem all dies geklärt ist, werden wir Sie diesbezüglich und über die weitere Vorgehensweise selbstverständlich unterrichten.

Sollten wir zusätzliche Informationen von Ihnen benötigen, werden wir Sie kontaktieren. Ihrerseits gibt es aktuell keinen Handlungsbedarf.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Geblitzt.de Team.

Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

TheMechanist (26.01.2015), Spilletti (26.01.2015), GelegenheitsmieterKS (26.01.2015), Scimidar (26.01.2015), paddmo (26.01.2015), Geigerzähler (26.01.2015), Howert (26.01.2015), baumeister21 (26.01.2015), spooky (26.01.2015), Jan S. (26.01.2015), dont.eat.me (26.01.2015), timber (26.01.2015), Dr@gonm@ster (26.01.2015), dontSTOP (26.01.2015), tom.231 (26.01.2015), DiWeXeD (26.01.2015), Segler (26.01.2015), Animals (26.01.2015), nobrainer (27.01.2015), schauschun (27.01.2015), rulfiibahnaxs (27.01.2015), mattetl (27.01.2015), TALENTfrei (27.01.2015), msommerk (27.01.2015), cabby (27.01.2015), Tob (27.01.2015), sosa (30.01.2015)

thermoman

/bb|[^b]{2}/

Beiträge: 905

Registrierungsdatum: 2. April 2011

Beruf: Kreativdirektor in der Friedhofsverwaltung

: 15584

: 2.06

: 60

Danksagungen: 1329

  • Nachricht senden

2 220

Dienstag, 27. Januar 2015, 17:51

Meh :S

Zitat

Sehr geehrter Herr Thermoman,

unsere Vertragsanwälte haben die Akteneinsicht in Ihrem Fall XX-XXX-XXX-XXX abgeschlossen.

Nach Akteneinsicht sehen unsere Anwälte leider keine Chance zur Einstellung des Bußgeldverfahrens oder dieses zumindest abzumildern. Wir bedauern, Ihnen in diesem Falle nicht helfen zu können.

Alle Kosten der beauftragten Vertragsanwälte übernehmen wir und Ihre evtl. angegebene Rechtsschutzversicherung.

HINWEIS!

Sollten wir innerhalb von 7 Tagen nichts Gegenteiliges von Ihnen hören, gehen wir davon aus, dass wir den Einspruch gegen einen evtl. ergangenen Bußgeldbescheid zurückziehen sollen. Eine erneute Zahlungsaufforderung hinsichtlich des Bußgelds werden Sie nicht erhalten. Bitte überweisen Sie daher den sich aus dem Bußgeldbescheid ergebenden Betrag unaufgefordert binnen zwei Wochen an die Bußgeldstelle unter Angabe des dortigen Aktenzeichens.

Sollten Sie weitere Unterlagen zu Ihrem Fall erhalten oder Rückfragen zu Ihrem Fall haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail:

foobar@example.com

direkt an unsere Vertragsanwälte, unter Angabe Ihrer Fall-Nummer: XX-XXX-XXX-XXX

Wir würden uns freuen, Ihnen bei zukünftigen Fällen helfen zu können.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Geblitzt.de Team.

Dann werde ich wohl oder übel das Bußgeld bezahlen und den einen Punkt in Flensburg akzeptieren.

Ein Versuch war es wert.

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

pistolero (27.01.2015), baumeister21 (27.01.2015), TheMechanist (27.01.2015), Spilletti (27.01.2015), Animals (27.01.2015), dont.eat.me (27.01.2015), dontSTOP (27.01.2015), DiWeXeD (27.01.2015), Scimidar (27.01.2015), Tob (27.01.2015), schauschun (28.01.2015), sosa (30.01.2015), tom.231 (30.01.2015)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.